Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Sozialwissenschaften

SHARE-COHESION

Kurzbeschreibung

Die Alterung der Bevölkerung ist eine wichtige Herausforderung für die EU, da sie sich auf damit zusammenhängende Politikbereiche wie die Rente, Gesundheitsversorgung und langfristige Reformen des Gesundheitssystems auswirkt. Das EU-finanzierte Projekt SHARE-COHESION unterstützt eine Forschungsinfrastruktur, die darauf abzielt, die aus dem Alterungsprozess in den EU-Mitgliedstaaten resultierenden Herausforderungen besser zu verstehen. Das Hauptziel des Projekts ist das Erheben von robusten Daten, die sowohl disziplinenübergreifend als auch längsschnittlich und strikt länderübergreifend vergleichbar und für Forschungszwecke geeignet sind. Die Ergebnisse werden es möglich machen, den sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Status von EU-Bürger*innen über 50-Jahren länderübergreifend zu vergleichen sowie eine gegenüberstellende Einschätzung politischer Maßnahmen bezüglich des Alterns vorzunehmen, die die Entwicklung von und Innovation bei entsprechenden Programmen fördern wird.

Projektlaufzeit

05/2023-09/2024

Kooperationspartner*innen

SHARE Management Board & Länderteams

Team der TU Dortmund

Prof. Dr. Martina Brandt
Claudius Garten
Michal Levinsky, PhD

Drittmittelgeber

European Commisson 

Weitere Informationen zu SHARE-COHESION finden Sie hier