Zum Inhalt

Lehrstuhl für Sozialstruktur und Soziologie alternder Gesellschaften

Gruppenfoto Lehrstuhl Sozialstruktur und Soziologie alternder Gesellschaften © Privat

Wir be­schäf­ti­gen uns mit der quantitativen Un­ter­su­chung von Ar­beit, Familie und Ge­sund­heit im Lebenslauf im Hinblick auf soziale Ungleichheit. Dabei geht es bei­spiels­weise um die Bedeutsamkeit von materiellen und sozialen Ressourcen und regionale Einflüsse auf Gesundheit und Wohlbefinden oder um den Ein­fluss von Sozialpolitik auf Pflege und Unterstützung in Europa. Methodisch befassen wir uns mit He­raus­for­de­run­gen der empirischen Alter(n)sforschung wie u.a. der partizipativen Technikentwicklung und der Analyse neuartiger sozialwissenschaftlicher Daten.

Un­se­re Ar­beit ist in­ter­na­tio­nal vergleichend und in­ter­dis­zi­pli­när angelegt. Wir kooperieren mit inter­natio­nalen Partnern aus ver­schie­de­nen Fachbereichen wie der Ökonomie, Epidemiologie, Demographie und Ge­ron­to­lo­gie.

In der Lehre vermitteln wir vor allem Kennt­nisse im Be­reich der Sozialstrukturanalyse und der quantitativen Sozial- und Alter(n)sforschung und fördern das selbstständige empirische Arbeiten von Stu­die­ren­den.

Seit dem 01.10.2020 ist Prof. Dr. Martina Brandt mit ihrem Amt als Prodekanin Forschung Teil des Dekanats der Fakultät Sozialwissenschaften.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.